WAS MUSS MAN BEI EINER ERBSCHAFTSSTEUER ERKLAERUNG BEACHTEN?

Wenn ein geliebter Mensch von einem geht, sollte die Erbschaftsfrage nicht im Vordergrund stehen. Aber wenn ein Verwandter oder Bekannter ein gewisses Kapital oder Eigentum zugesprochen bekommt, tritt der Fiskus auf den Plan. Eine Erbschaftssteuer Erklärung wird fällig. Und egal ob man sich in Hamburg oder Bayern befindet die Erklärung sollte sorgfältig ausgefüllt werden.

Beim Finanzamt existieren Vorlagen für eine Erbschaftssteuer Erklärung. Und zu diesen Formularen gibt es wiederum viele Richtlinien, die in jedem Fall andere Auswirkungen haben. Der Steuerpflichtige muss sämtliche Angaben, nach aktuellstem Wissensstand machen. Welchen genauen Wert haben Anlagen, Grundstücke und Immobilien zum Todestag? Jeder Vermögensgegenstand muss einzeln angegeben werden und das zu vollen Eurobeträgen. Kommabeträge werden dabei abgerundet.

Um hohe Bußgelder zu vermeiden, sollte die vorgegebene Abgabefrist für die Erbschaftssteuer Erklärung eingehalten oder rechtzeitig Fristverlängerung beim Finanzamt beantragt werden. Ratsam ist es, die Erbschaftssteuer direkt aus den vererbten Mitteln zu zahlen und bis dahin mit der Verteilung unter den Empfängern zu warten.

Sie merken es gibt viel bei einer Erbschaft zu beachten. Lassen Sie sich gerne dabei von uns helfen. Am besten Sie vereinbaren dazu gleich einen Termin mit uns.




Impressum | FAQ